Wlan in Berlin

Im Sommer sitze ich ungern im Büro und suche immer einen Platz an dem ich arbeiten und genießen kann. Deshalb habe ich mir selbst (und jetzt auch öffentlich) mal eine Liste zusammengestellt, um mich in den verschiedenen Stadtbezirken immer wieder an die besten WLan Spots zu erinnern.

Cafe Einstein im Bikini

Als „neue Mall im Westen“ ist das Bikini-Haus mitten in der City ziemlich präsent. Am Ende, kurz vor
dem Elefantentor, befindet sich das Cafe Einstein. Manchmal wird es hier ziemlich eng, wenn die ganzen Touristen einströmen. ansonsten ist alles ziemlich gechillt. Der WLan is schnell, das Personal nicht an arbeitenden Nomaden interessiert. Hier kann man getrost den Tag verbringen!

Cafe Einstein am Adenauerplatz

Ebenfalls aus der Feder vom Einstein-Franchise-System ist die Filiale am Adenauerplatz. Hier kann man gemütlich im Fenster sitzen, das WLan ist super und die Menschen entspannt und gut gekleidet.

Cups Coffee am Kudamm 114

Direkt an der Ringbahn-Station Halensee findet sich das Cups, ein kleines Cafe mit sehr gutem WLan, perfektem Kaffee und nettem Personal. Hier arbeite ich sehr gerne und genieße die hausgemachten Kuchen und Plätzchen. Den besten Empfang hat man jedoch am Fenster mit Blick auf den Kurfürstendamm.

Haus am See am Rosenthaler Platz

Siebziger Jahre am Rosenthaler Platz. Bunte Mischung an Möbel zum wohlfühlen und arbeiten. Interessante Getränke, coole Bedienung und sogar zwei Netzwerke zum einloggen.

Waffle Brothers – Kantstrasse (social wlan)

Am Abend immer gut gefüllt, am Vormittag ab 11.00 Uhr allerdings sehr ruhig und mega lecker. WLan mit Anmeldung über Twitter oder Facebook.

betahaus Kreuzberg

Eine Institution in der Berliner CoWorking und GründerSzene. Im Erdgeschoss vom betahaus findet sich ein Cafe in welchem man Gründer über Excel-Tabellen und Businessplänen brüten sehen kann. Freier WLan, Kaffee und Schnittchen lassen mich dort öfter verweilen.

IMK Berlin – die marketingschule

Das Institut für Marketing Kommunikation beherbergt neben gutaussehenden Studenten und Dozenten auch ein kleines Bistro welches griechische Spezialitäten verkauft. Hier kann man in der Lobby ungestört den freien WLan nutzen.

Sankt Oberholz – der Klassiker

Hier gibt sich die digitale Boheme die Klinke in die Hand. Immer voll und immer busy eignet sich das Sankt Oberholz mal zum Reinschauen, aber weniger um konzentriert zu arbeiten. Durch den ganzen digitalen Hype ist das mehr der Tempel der nomadischen Lebenden Freelancer als wirklich produktives Büro. Aber wer was auf sich hält, trifft sich hier mit Geschäftspartner um das nächste Einhorn (StartUp mit einer Milliardenbewertung) auf den Weg zu bringen.

Eatery – Microsoft FlagshipStore

Die neuesten Tablets des Softwaregiganten sieht man im Showroom „Eatery“ Unter den Linden 17 in Mitte. Moderner Coffee Shop mit Konsolen-Ecke und gutem WLan, allerdings gibt es immer Probleme mit der Anmeldung von meinem Mac. Das könnte auch hausgemacht sein!?

Das Schloß – ShoppingMall

Gutes Internet und seine Ruhe hat man im Schloß der Einkaufmall in Berlin – Steglitz. Da das komplette Center mit einem kostenlosen Hotspot ausgestattet ist, sollte man sich eine Ecke suchen die Einem passt um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.