Seite wählen

Cluj-Napoca ist die zweitgrößte Stadt in Rumänien und eines der sieben deutschen Städte von Siebenbürgen mit dem deutschen Namen Klausenburg. Den Zusatz Napoca erhielt die Stadt 1974 vom damaligen Diktator Nicolae Ceaușescu, der damit an die erste römische Siedlung erinnern wollte, um die Abstammung der Rumänen von den Dakern und Römern besser zu betonen. Genutzt hat es nichts, die Einheimischen sagen trotzdem nur Cluj. Mit 330.000 Einwohnern ist es hier sehr beschaulich, die meisten sind Studenten. Das sollte sich eine Woche nach mir ändern, da mit dem UNTOLD Festival 370.000 Fans der elektronischen Musik über Cluj herfallen und die Stadt in eine Party verwandeln.

Anfahrt nach Cluj-Napoca

Cluj-Napoca – Anreise mit dem Zug aus Budapest

Nachdem mal wieder das Bodenpersonal in halb Europa auf den Flughäfen streikt, nehme ich mal den Zug und siehe da, es war fantastisch. In knappen 9 Stunden bring mich die rumänische Staatsbahn nach Cluj. Der Waggon hat elektrische Sitze, Klimaanlage und eine Steckdose direkt am Platz. Wer dann noch genügend Datenvolumen für einen Hotspot mitbringt, kann seelenruhig während der beschaulichen Fahrt arbeiten. Einziger Nachteil: Die Ankunft war mitten in der Nacht um 23:58 Uhr.

Cluj - Gepäckaufbewahrung im Bahnhof

Gepäckaufbewahrung im Bahnhof

Direkt im Hauptbahnhof gibt es die Möglichkeit, sein Gepäck bis zu 48 Stunden wegzuschließen. Die erste Stunde kostet 10 RON, danach werden jede Stunde 5 RON fällig. Ich hatte zum Schluss für den ganzen Tag 40 RON zu bezahlen. Fand ich super fair, vor allen da in den Schließfächern Steckdosen integriert sind. Du kannst also beim Warten deine Geräte aufladen lassen.

Hostels und Hotels in Cluj-Napoca

Empfehlungen lesen oder alle bei Agoda oder Booking.com auflisten lassen!

Cluj - Casa Otillia

Casa Otillia

Ganz in Bahnhofsnähe und zu Fuß zu erreichen ist das Casa Otillia. Leider stimmt die Angabe 24h Rezeption nicht so ganz. Auch meine Anfrage, ob der Check in um 01.00 Uhr nachts noch durchgeführt werden kann, wurde einfach ignoriert. Die Lösung war einfach: Buchen und mitten in der Nacht die Nummer des Gasthauses anrufen. Auf mich wurde gewartet und mein Zimmer war sofort bezugsfertig. Die Hausdame spricht super englisch. Mehr bei Agoda oder Booking.com

Cluj - Lol et Lola Hotel

Lol et Lola Hotel

Deutlich näher zum Stadtkern und viel stylischer ist das Design Hotel Lol et Lola. Von außen eher fade, entpuppt es sich im Inneren als knallig buntes Boutique Hotel. Leider wurde es in einer Nebenstraße gebaut, die nicht so einladend aussieht. Da war meine Entscheidung, die erste nach in Bahnhofnähe zu schlafen doch die Richtige. Nachts würde ich nicht in die dunkle Gasse laufen. Mehr bei Agoda oder Booking.com

Sehenswürdigkeiten in Cluj-Napoca

Cluj - Habitat Coffee

HABITAT Coffee

Kurz vor der Grenze zur Innenstadt kommt auf der rechten Site das wirklich kleine Habitat Café. Der Barista ist sehr gesprächig und hilfsbereit. Am ersten Tag wollte ich ein paar Gigabyte auf meinem Server verschieben und fragte nach Internet. Als er verneinte und mir seinen Hotspot anbot, hab ich ihn ausgelacht und meinen Kaffee bei ihm auf den nächsten Tag verschoben. Er hat mir trotzdem einen Wettbewerber mit schnellem Internet empfohlen. Am Tag darauf hatte ich nur meine E-Mails zu checken und saß dann bei guten Gesprächen und Kaffee ein paar Minuten bei ihm.

Cluj - Fortress Hill

Fortress Hill

Wer den Überblick behalten will, steigt auf den Berg. In der Stadt ist der Fortress Hill die höchste Erhebung. Leider ist auf dem Hügel alles sehr zerfallen. Das Belvedere Hotel versprüht seinen 70er Jahre Charme und regnen wollte es auch. Ein Lichtblick ist der Veranstaltungsort mit den Food Trucks hier lässt es sich Zeit verbringen und die Aussicht ist auch nicht schlecht.

Cluj - Food Truck auf dem Fortress Hill

Food Truck

Mitten auf dem Hügel, in Sichtweite des heruntergekommenen Belvedere Hotels, gibt es perfekten Speis und Trank. Der Biergarten oder sollte ich lieber sagen Food Truck Parkplatz hat für jeden etwas dabei. Ich entschied mich für ein Philly Cheesesteak und Erdbeer-Magarita. Es gibt aber auch Österreichisch, Griechisch und Italienisch. Leider dazu kein Internet.

 

Cluj - Monument gegen den Kommunismus

Monument gegen den Kommunismus

Bevor es in den Central Park geht, kommst Du noch an einem Mahnmal für die Opfer des Kommunismus vorbei. Das 2006 eingeweihte Monument gedenkt all derer, die sich gegen die bolschewistische Herrschaft aufgelehnt haben. Der weiße Marmor, der eine Gefängniszelle darstellen soll, trägt die Inschriften aller Gefängnisse, in denen politische Gefangenen während der Ceausescu Regierung untergebracht waren.

Cluj - Tretbootverleih "Flamingo"

Tretbootverleih „Flamingo“

Am anderen Ende vom Central Park hingegen leuchten die Kinderaugen. Direkt an der CHIOS Social Lounge lassen sich Tretboote ausleihen, die in der Form eines rosa Flamingos gegossen wurden. Aber es gibt noch mehr, für die Jungen finden sich hier Drachen oder auch Auto für die Wasserpartie. Und so geht schippert dann die ganze Familie auf dem See, den anderen Booten folgend, um die kleine Insel in der Mitte und genießt den Tag.

 

Budapest - Stephansbasilika

UNTOLD Festival

Zu spät entdeckt und nicht für voll genommen. Kurz nach mir kam das UNTOLD Festival. 250.000 Menschen fallen dazu in die Stadt ein, um sich 5 Tage mit elektronischer Musik zu bespaßen. Die Hauptacts des Jahres 2022 waren David Ghetta und Paul Kalkbrenner. Tageskarten waren ab stolzen 90 EUR pro Tag erhältlich.

 

Budapest - Stephansbasilika

Orthodoxe Kathedrale der Aufnahme der Muttergottes in den Himmel

In die 1923 erbaute orthodoxe Kirche musst Du unbedingt hereingehen. Ich selber war schon in vielen Kirchen und bin schnell gelangweilt, aber diese Kathedrale hat was Mystisches. Im Inneren ist alles dunkel gehalten, die goldenen Dekorationen sind verblichen und die Fresken erscheinen dumpf in einem Grünstich, fast wie verschimmelt. Ich hatte das Gefühl, in einer Gruft zu flanieren. Wirklich dunkel und geheimnisvoll, bis auf den Quasimodo, der mitten am Tag mit dem Staubsauger quer durch die Kirche putzt.

Cluj - Tamper Coffee

Tamper Coffee

Abgefahrene Kaffeespezialitäten stellen dir die Jungs vom Tamper Coffee auf den Tisch. Während ich morgens immer ein Croissant aß, variierte mein Kaffee zwischen Latte Mint und Salty Caramel Latte. Selbst die Smoothies und Cocktails schmecken erstklassig. Meine rundum Empfehlung für Cluj-Napoca.

 

Cluj -Schneiderbastion

Schneiderbastion

Der letzte Teil der Stadtmauer von Cluj-Napoca mit dem Verteidigungsturm wurde 2008 komplett restauriert und instand gesetzt. Leider ist der dazugehörige Wall nicht zu betreten, weil nach Aussagen des Museumswärter Kinder durch die Absperrung rutschen könnten. Seinen Namen erhielt die Schneiderbastion durch die dazugehörige Gilde der Schneider, die in frühere Zeit für die Instandhaltung und Verteidigung dieses Abschnittes der Stadtmauer zuständig waren. Heute beherbergt der Turm eine temporäre Kunstausstellung. Im Keller gibt es ein Museum für die Geschichte der Universität und derer Förderer.

Cluj - Merdo Coffee

Meron Coffee

Eine gutaussehende Kaffeekette, die leider keine digitalen Nomaden mag. Da ich an einigen Stellen schon das Meron Café und die hübsche Inneneinrichtung gesehen hatte, beschloss ich auch diesem Ort einen Besuch abzustatten. Also bestellte ich einen Latte Macchiato und fragte zeitgleich nach einer Steckdose und dem WLAN. Die nette Dame erklärte mir daraufhin, dass es nicht gestattet sei, im oder vor dem Café mit dem Laptop zu arbeiten. Auf meine Frage, ob das ihr Ernst sei, bei 3 Personen im Raum mit ca. 40 Stühlen zuckte sie nur mit den Achseln: „Der Chef möchte das so.“ NA DANN: Ohne Laptop, ohne mich! Einmal Storno bitte.
Cluj - Unirii Square

Unirii Square

Nicht nur der größte Platz in Cluj, sondern auch der zweitgrößte in Rumänien. Aber das nur nebenbei. Entscheidend ist die Randbebauung, die aus kleinen Restaurants und schönen Cafés besteht. Hier kannst Du Dich in Ruhe niederlassen und auf den Platz und die umherirrenden Spaziergänger ein Auge werfen. Als Zusatz gibt es dann auch den Blick auf die Michaelskirche, aber dazu extra.

 

Cluj - Klausenburger Michaelskirche

Klausenburger Michaelskirche

Die Kirche gehört als Hallenkirche zu den bedeutendsten Bauwerken gotischer Kunst in Siebenbürgen. Der Baubeginn lässt sich nicht mehr zurückverfolgen, Historiker legen sich aber aufgrund der Baustille auf der 14. Jhd. fest. Zusätzlich wurde ein Ablassschein vom Januar 1349 gefunden, in dem denjenigen der für die Kirche spendet seine irdischen Sünden vergeben werden. Gebaut wurde die Kirche etwas außerhalb auf einem Friedhof. Im Laufe der Zeit wurde daraus die Stadtmitte. Die beiden Zwillingstürme, von denen nur einer vollendet wurde, ist der höchste Kirchturm in Rumänien. Er ist kostenlos zu begehen, es sei den in der Kirche sind Veranstaltungen.

Cluj - Museumsplatz

Museumsplatz

Etwas nördlicher der Kirche, aber gut zu Fuß zu erreichen, wie eigentlich alles in Cluj-Napoca findet sich der Museumsplatz. Klassische Altstadt mit gepflasterten Straßen und für Autos nicht wirklich zugänglich. Auch hier wimmelte von kleinen, schicken Cafés, die es zu entdecken gibt. Enjoy.

Abenteuer in der Salzmine

Leider ist mir das Erlebnis durch die Lappen gegangen, aber ich habe viel darüber gelesen. Turda, ein Ort 30 Kilometer südlich von Cluj lädt zu einem Tagesausflug ein. Die Anfahrt gestaltet sich aber bei enger Zeitvorgabe etwas schwierig. Bussen fahren von den Gesellschaften Fany und Alis teilweise nur einmal täglich in den Ort. Vom Dorfkern sind es dann nochmal 6 Kilometer tief in die Pampa bis zum Vergnügungspark. Das wollte ich mir nicht antun.

Die Salzmine soll eine gigantische Erfahrung mit großem Unterhaltungsprogramm wie Minigolf und Tischtennis in den unterirdischen Tunneln sein. Die Luft ist gerade für Asthmatiker großartig. Bilder, die ich im Netz gesehen hatte, lassen futuristisches erahnen. Wenn ich das nächste Mal in der Gegend bin, steht die Salzmine bei Turda auf jeden Fall auf der Bucket List.