Deutsche Botschaft Spanien

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Calle de Fortuny, 8
28010 Madrid

Telefon: +34 91 557 90 00
Fax: +34 91 310 21 04

Polizei 112 / Feuerwehr 085 / Guardia Civil 062

Reisevorbereitung Spanien

Spanien hat nicht nur gutes Wetter und schönes Strände zu bieten, auch die Städtereisen sind einfach einmalig. Ganz vorn auf meiner Agenda stehen hier Barcelona und Madrid. Für den sportlichen Urlaub bin ich ein totaler Fan von Mallorca im Februar oder März. Endlose lange, sauber asphaltierte Strassen laden den ambitionierten Rennradfahrer ein die Insel zu erkunden.

Statistische Daten

Hauptstadt: Madrid
Sprache: Spanisch 74%
Fläche: 505.940 km²
Einwohner: 46.485.000
Einwohner pro qm: 91,8
Durchschnittverdienst / Jahr: 24.414 EUR
Kaufkraft Index: 71,2

Zeitumstellung

Zeitzone
Madrid: Central European Time (CET)
Kanaren: West European Time (WET)

Differenz
Madrid – Deutschland : +0:00 Stunden
Kanaren – Deutschland : -1:00 Stunde

Visabestimmungen

Spanien als Mitglied in der europäischen Union, kann nur mit dem deutschen Personalausweis bewaffnet bereist werden. Reisedokumente dürfen nicht länger als ein Jahr abgelaufen sein.

Optimale Reisezeit

Die optimale Reisezeit für Spanien zu finden ist nicht so einfach, da sich Spanien über drei Klimazonen verteilt. Da gibt es die für Mitteleuropa typische kälteren gemäßigten Zone. Diese trifft man vorzugweise an der Nordküste oder auch auf den Hochebenen von Leon und Kastilien. Die zweite Klimaone ist die afrikanische, fast Subtropische. Ihr Einzugsgebiet erstreckt sich über Andalusien, Granada, Murcia und Valencia. Die warme gemäßigte Zone findet sich in den bekannten Ferienzielen wie der Costa Brava und der Costa Del Sol.

Meine Spanienreisen beziehen sich auf Mallorca. Meine angestrebte Reisezeit ist hier März und April. Kaum Menschen, kaum Hitze. Die beste Zeit um mit dem Rennrad zu fahren.

Mobiles Internet

Spanien gehört zu europäischen Union und seit der Rechtsprechung bezüglich der Roaminggebühren deutscher Provider kann Du in dem Land wie zu Hause telefonieren. Solltes Du keinen Vertrag in Deutschland besitzen oder einfach mehr Datenpower benötigen, hier die bevorzugten Anbieter:

Movistar

  • Tarifa #1: 1 GB for 30 days on 4G/LTE: 9 €
  • Tarifa #2: 2 GB for 30 days on 4G/LTE: 15 €

Orange

  • „Mundo 1 GB“ as summer promotion with 3 GB: 7 €
  • „Mundo 2 GB“ as summer promotion with 6 GB: 10 €
  • „Mundo 3 GB“ as summer promotion with 9 GB: 15 €
  • „Tu Mundo“ as summer promotion with 6 GB and 400 minutes to Spain and 40 other countries: 15 €

Vodafone

  • Yuser: 1.5 GB, 15 min – 10 €, activation
  • Superyuser: 2 GB, 30 min, Chat,Social Pass – 15 €,
  • Megayuser: 3.5 GB, 60 min, Chat, Social Pass – 20 €,

Yoigo

  • La Prepago de 2 GB: 2 GB, 50 mins – 10 €
  • La Prepago de 4 GB: 4 GB, 100 mins – 15 €

Alles weitere unter: Data SIM Card Wiki.

Strom, Kabel und Verteiler

Spanien ist in Sachen Stromversorgung unproblematisch. Die Stecker und Dosen sind genau so die Gleichen wie auch Stromspannung und Frequenz. Also keine Umgewöhnung für die deutschen Geräte.

Sprache und Verständigung

Schick ist es schon, wenn man spanisch beherrscht, allein wegen seiner weltweiten Verbreitung. Aber auch in Spanien sprechen nur 74% der Einwohner spanisch, ganze 17% katalanisch und 7% galizisch. Damit die Eingewöhnung leichter fällt,  hier ein paar Brocken spanisch zum warm werden.

Nationale Feiertage

Januar, 6., Neujahrstag
Januar, 6., Heilige Drei Könige

März, 19., Josefstag

April, 28., San Prudencio (nur Álava)

Mai, 1., Tag der Arbeit
Mai, 15., San Isidro (nur Madrid)

Juli, 25., St. Jakobus der Ältere

August 15., Mariä Himmelfahrt

Oktober, 12., Nationalfeiertag

November, 1., Allerheiligen

Dezember, 6., Tag der Verfassung
Dezember, 8., Mariä Empfängnis
Dezember, 25., 1. Weihnachtstag
Dezember, 26., 2. Weihnachtstag (nur Katalonien)