Seite wählen
Flagge Ungarn

Deutsche Botschaft Ungarn

Deutsche Botschaft Budapest
Úri utca 64-66, 1014 Budapest I.

Telefon: +36 1 488 35 00
Fax: +36 1 488 35 05

Unfallrettung: 104 / Feuerwehr: 105 / Polizei: 107 

Reisevorbereitung Ungarn

Ungarn galt während des Kalten Krieges als das westlichste Land des Ostblocks. Hier wurden die exotischen westlichen Marken wie Levis und Milka so selbstverständlich verkauft, dass es Ostdeutschen wie das Paradies vorkam, wenn man es sich leisten konnte. Aber auch vor dem Mauerbau blickte Ungarn auf eine wechselvolle Geschichte voller Zerrissenheit und Eroberung zurück. Während Ungarn im 15. Jahrhundert unter König Matthias Corvinus eine politische Großmacht wurde, die Künstler und Gelehrte aus ganz Europa anzog, zerfiel diese Großmacht nach dem Tod des Königs. Es folgte 1526 die Eroberung des Landes durch das osmanische Reich unter Sultan Süleyman, die 145 Jahre andauern sollte. Erst 1668 eroberten nach der zweiten Belagerung von Buda die Habsburger das Reich und regierten hier 200 Jahre mit harter Faust, bis es zum Zusammenschluss der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn unter Franz Joseph I. kam.

Der Vielvölkerstaat ist seit 1989 wieder eine Republik mit eigener Verfassung, dessen Vorbild das deutsche Grundgesetz war.

Aktuelle Uhrzeit

Statistische Daten

Hauptstadt: Budapest
Sprache: Ungarisch 84,6%
Fläche: 93.036 km²
Einwohner: 9.778.371
Einwohner pro km²: 105,0
Durchschnittverdienst / Jahr: 12.354 EUR
Lebenshaltungskosten Index: 60,8

Visabestimmungen

Ein Visum ist nicht notwendig. Für die Einreise genügt der Personalausweis.

Optimale Reisezeit

In Ungarn herrscht ein recht trockenes Kontinentalklima. Die Winter können kalt sein, im Sommer wird es warm. Der Januar ist statistisch gesehen der kälteste Monat und liegt im Schnitt bei -1 bis -3°C. Im Juli kann es schon mal sehr warm werden, hier liegen die Temperaturen bei 21 bis 23°C, nicht unüblich sind jedoch auch Temperaturen über 40°C am Tag. Die Beste Zeit um nach Ungarn zu Reisen ist Mai/Juni.

Geld

Die ungarische Währung ist der Forint (HUF). Der derzeitige (07/2022) Umrechnungskurs ist 1 EUR = 401,50 HUF. Umgekehrt 1000 HUF = 2,49 EUR.

Es gibt Scheine in 500, 1000, 2000, 5000, 10.000 und 20.000 HUF.

Die Münzen sind unterteilt in 5, 10, 20, 50, 100 und 200 HUF.

500 Forint Geldschein
Ungarn - 1000 Forint Geldschein
Ungarn - 2000 Forint Geldschein
Ungarn - 5000 Forint Geldschein
Ungarn - 10.000 Forint Geldschein
Ungarn - 20.000 Forint Geldschein

Geld abheben in Ungarn:

Erste Bank (Sparkassen Symbol): Erster Versuch und keine Gebühren. Unbedingt das Wechseln über die Bank vermeiden und Hausbank anklicken. Die DKB hat dann 1,5 % Wechselgebühren gegenüber dem Börsenkurs gekostet. Fand ich super fair.

Mobiles Internet

Ungarn ist Mitglied der Europäischen Union und unterliegt damit dem europäischen Roaming, welches die Telekommunikationsdienstleister verpflichtet die Datenpakete auch außerhalb Deutschlands zum selben Tarif zur Verfügung zu stellen. Du kannst also mit deiner deutschen SIM Karte ohne Probleme weiter telefonieren.

Solltest Du dennoch eine ungarische SIM brauchen, bestehen folgende Optionen: Magyar Telecon, Vettel, Vodafone.

Steckertyp C
Steckertyp F mit Einkerbungen an den Seiten (SchKo)

Strom, Kabel und Verteiler

Ungarn hat bei Strom und Steckverbindungen keine Abweichungen von der deutschen Norm. Genutzt werden die Stecker C und F mit 230 Volt und 50 Hz.

Sprache und Verständigung

In Ungarn gilt Ungarisch als Amtssprache. Ca. 15 Mio. Menschen sprechen sie. Es gibt mehrere Minderheitssprachen wie zum Beispiel Kroatisch, Slowakisch, Ukrainisch, Russisch, usw. Als beliebteste Fremdsprachen, welche auch an Schulen unterrichtet wird, zählen Deutsch und Englisch. Man kann also Glück haben und sich in Ungarn sogar in Deutsch verständigen. Wenn nicht hier sind die ersten Brocken Ungarisch.

Nationale Feiertage

feststehende Termine
– Januar, 1., Neujahrstag

– März, 15., Nationalfeiertag

– Ostersonntag / Ostermontag

– Mai, 1., Tag der Arbeit

– Pfingsten


feststehende Termine
– August, 20., Nationalfeiertag

– Oktober, 23., Nationalfeiertag

– November, 1., Allerheiligen

– Dezember, 25./26., Weihnachten

Besonderheiten in Ungarn

Namenstag

Der Namenstag ist gleichzusetzen mit dem Geburtstag. Man feiert diesen groß und im Kreise seiner besten Freunde und der Familie. Die Ungarn haben so gesehen also zweimal im Jahr Geburtstag.