Deutsche Botschaft Slowakei

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Hviezdoslavovo nám. 10
81303 Bratislava.

Telefon: +42 19 03 44 46 33
Fax: +42 12 54 41 96 34

Polizei 112 / Feuerwehr 150 / Unfallrettung 155

Reisevorbereitung Slowakei

Die Öffnung des eisernen Vorhangs hat viele Länder des ehemaligen Ostblocks zerrissen und neue Hauptstädte hervorgebracht. So auch bei der CSSR, das ehemalige Urlaubsland der Ostdeutschen. Aufgeteilt in die Tschechische und die Slowakische Republik, betrete ich Neuland mit der Hauptstadt Bratislava. Während Prag von Sehenswürdigkeiten nur so strotzt, bin ich gespannt was mich in der slowakischen Republik erwartet. Hier erstmal alle Daten und Fakten die man für die Planung der Reise braucht.

Statistische Daten

Hauptstadt: Bratislava
Sprache: Slowakisch 85,6% / Ungarisch 10,5%
Fläche: 49.035 km²
Einwohner: 5.431.000
Einwohner pro qm: 110,8
Durchschnittverdienst / Jahr: 15.057 EUR
Kaufkraft Index: 60,8

Zeitumstellung

Zeitzone
Central European Time (CET)
Central European Summer Time (CEST)

Differenz
Deutschland Sommerzeit: +0:00 Stunden
Deutschland Winterzeit: +0:00 Stunde

Visabestimmungen

Die Slowakei ist als EU Mitglied für deutsche Staatsangehörige selbst mit dem Ausweis zu bereisen. Heir gelten wie in allen EU Ländern keine abweichenden Bestimmungen.

Meldepflicht

Bei einem Aufenthalt der länger als 10 Tage dauert sind EU Bürger allerdings verpflicht sich bei den zuständigen Polizeibehörden zu melden. Wie dieses vorgehen in der Praxis aussehen soll bleibt mir schleierhaft. Wer in einen Hotel untergekommen ist dem entfällt diese Angelegenheit, hier übernimmt das Hotel die Anmeldung.

Registrierung

Wer länger als 3 Monate vor Ort verbringen möchte oder sogar zu der arbeitenden Bevölkerung gehört die einem klassischem Broterwerb nachgehen muss sich neben der Anmeldepflicht noch der Registrirung unterziehen.

Optimale Reisezeit

Die Slowakei liegt durch die Kapaten deutlich höher als Tschechien. Damit entstehen natürlich auch tolle Skigebitet welche Wintersportler zu schätzen wissen. Die besten Zeiten in der Wintersaison sind Dezember bis März.

Da ich eher ein Sonnenkind bin bevorzuge ich den Sommer. Hier und im Frühling ist die größte Regenwahrscheinlichkeit. Perfekt wäre also bei nicht zu großer Hitze und wenig Niederschlag, im August oder September zu reisen.

Währung in der Slowakei

Durch den Beitritt in die europäische Union hat die Slowakei auch zum Jahre 2009 den Währungswechsel von slowakischer Krone zu Euro vollzogen.

Mobiles Internet

Nach den neuen Roamingverordnungen, wie sie in der europäischen Union seit dem 15. Juli 2017 gelten, telefonierst Du mit Deinem deutschen Vertrag wie zu Hause. Solltest Du eine slowakische SIM brauchen, schau einfach im Data SIM Card Wiki nach.

Strom, Kabel und Verteiler

In der Slowakei ist fast alles wie in Deutschland. Einzige Ausnahme bilden die vollflächigen Schuko-Stecker. Hier brauchst Du einem mit einem Loch oberhalb der Kontaktstifte, da in der Dose ein Stift verankert ist. Ansonsten passen alle Flachstecker. Sollte also kein Loch in Eurem Schukostecker sein, empfehle ich einen Verteiler mit Flachstecker oder einen Adapter für diese  Herausforderung.

Sprache und Verständigung

Slowaken sind noch stark im Ostblock verhaftet. russisch geht hier eher als englisch. Die Jüngere Generation ändert das gerade und spricht gutes Englisch. In Großstädetn wie Bratislava ist das auch kein Problem. Hier ein paar Brocken slowakisch für die Völkerverständigung.

Nationale Feiertage

Januar, 1., Tag der Entstehung der Slowakischen Republik
Januar, 6., Epiphanias

Mai, 1., Tag der Arbeit
Mai, 8., Tag des Sieges über den Faschismus

Juli, 5., Feiertag der Hl. Kyrill und Methodius

August 29., Jahrestag des Slowakischen Nationalaufstands

September, 1., Tag der Verfassung
September, 15.,Feiertag der Muttergottes von den Sieben Schmerzen

November, 1.,Allerheiligen
November, 17.,Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie

Dezember, 24., Heiligabend
Dezember, 25., 1. Weihnachtsfeiertag
Dezember, 25., 2. Weihnachtsfeiertag