Berlin – immer eine Reise wert.

35 Jahre habe ich in Berlin gelebt und noch heute ist es neben Bangkok einer meiner beliebtesten Orte auf dieser Welt. Berlin ist sehr vielseitig und hat für jeden Geschmack das richtige Viertel. Mitte für den Kosmopolit, Charlottenburg für den Snob und Prenzlauer Berg für den Dorftrottel mit Großstadtallüren und Laktoseintoleranz. Das Nachtleben ist legendär, die Auswahl der Clubs atemberaubend. In der nächsten Jahren werde ich versuchen in den Sommermonaten, während ich mich in Berlin aufhalte meine alte Heimat aus den Augen eines Touristen zu sehen. Dinge und Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor oder der Fernsehturm gehören für die Bewohner dieser Stadt eher zum Alltag als zu spektakulären Dingen. Aus diesem Grund kennen die Zugezogenen aus dem Rest von Deutschland die Hauptstadt meist besser als ihre langjährigen und treuen Bewohner. Also entsteht hier eine Mischung aus meinem Berlin und Orten aus dem Reiseführerprogramm. Wer Lust hat kann mich gerne ergänzen oder sein Kommentar dazu abgeben..

Brandenburger Tor

Waschmaschine

Bundesnachrichtendienst

Hotel Adlon

Schloß Charlottenburg

Rote Rathaus

Museuminsel

Goldelse

Goldelse

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

Weltzeituhr

Eastside Gallery

Fernsehturm