Deutsche Botschaft Sarajevo

Skenderija 3,
71000 Sarajewo

Telefon: +387 33 56 53 00
Fax: +387 33 20 64 00

Notruf /Polizei: 911 / 112

Reisevorbereitung Bosnien und Herzegowina

Wie der Name schon andeutet besteht Bosnien und Herzegowina aus zwei Teilrepubliken, allerdings sind es Bosnien und Herzegowina und die Republik Srpska die sich beide die Hauptstadt Sarajevo teilen. Regierungssitz ist Sarajevo aber nur für Bosnien und Herzegowina, der Regierunsgsitz der Republik Srpska ist Banja Luka im Nordwesten des Landes. Aus diesem Grund gibt es auch zwei verschiedene Motive auf der Währung, ähnlich der Vorgehensweise beim Euro.

Das Land ist nach dem Austritt aus der Republik Jugoslawien seit dem 2. April 1992 unabhängig, was aber zum Bosnienkrieg führte und mehr als 100.000 Tote forderte. Die Problematik mit den Landminen ist bis heute nicht geklärt. Noch immer sterben jährlich Menschen bei Minenunfällen. Vom Verlassen von befestigten Wegen außerhalb der Städte ist dringend abzuraten

Statistische Daten

Hauptstadt: Sarajevo
Sprache: Bosnisch 45,3%, Kraotisch 28,8%, Serbisch 15,2%
Fläche: 51.210 km²
Einwohner: 3.324.000
Einwohner pro qm: 64,9
Durchschnittverdienst / Jahr: 4.818 EUR
Kaufkraft Index: 23,3

Zeitumstellung

Zeitzone
Central European Time (CET)

Differenz
Deutschland Winterzeit: +0:00 Stunden
Deutschland Sommerzeit: +0:00 Stunde

Visabestimmungen

Bosnien Herzegowina ist kein Kandidat im Schengen Abkommen. Dementsprechend kann es bei der Überschreitung der kroatischen-bosnischen Grenze zu langen Warteschlangen kommen. Der Reisepass muss zum Zeitpunkt der Ausreise noch 3 Monate gültig sein. Deutschen Staatsbürgern ist der visumfreie Aufenthalt von 90 Tagen innerhalb von 6 Monaten erlaubt. Bei privaten Übernachtungen ist der Aufenthaltsort der zuständigen Polizeidienststelle zu melden, bei Übernachtungen in Hotels wird das vom Dienstleister erledigt. Es kann auch mit dem Personalausweis gereist werden, es wird jedoch davon abgeraten.

Optimale Reisezeit

Bosnien-Herzegowina verfügt über eine 20 Kilometer lange Küstenlinie und somit über fast keinen Zugang zum Meer. Im Landesinneren herrscht nur in der Nähe der Küste mediterranes Klima. Weiter im Inneren bestimmt dann das kontinentale Klima, welches Du sicher von den meisten osteuropäischen Ländern kennst, das Geschehen. Das Land ist sehr gebirgig, so das mit zunehmender Höhe die Temperaturen fallen und der Schnee länger liegen bleibt. Die warmen bis heißen Sommer erreichen mit knappen 30 Grad im August ihren Höhepunkt.

Geld

Für alle die sich nostalgisch die Deutsche Mark zurückwünschen, denen wird in Bosnien-Herzegowina geholfen. Die Währung heißt hier Konvertible Mark und war bis 2001 an die Deutsche Mark gekoppelt. Eine Konvertible Mark (KM) besteht aus 100 Fening.

Gedruckt wurden Scheine in der Größe: 10, 20, 50, 100, 200 KM Von jedem Schein gibt es zwei Ausführungen, weil auch das Land aus zwei Volksstämmen besteht. Münzen sind als 5 Kf, 10 Kf, 20 Kf, 50 Kf, 1 KM, 2 KM und 5 KM im Umlauf.

Der aktuelle Umrechnungfaktor ist der Gleiche wie bei der EURO Einführung in Deutschland: 1 KM = 0,51 EUR oder ungekehrt 1 EUR = 1,95 KM.

Mobiles Internet

Achtung: Bosnien-Herzegowina gehört nicht zur EU, damit entstehen nicht unerhebliche Roamingkosten. Die Balkanstaaten (Albanien, Montenegro, Serbien, Kosovo und Nordmazedonien) haben sich seit April 2019 auf einen Verbund geeinigt, so das Tarif länderübergreifend genutzt werden können. Frag hierzu einfach den entsprechenden Tarifen.

BH Telecom

5 GB / 1 hour / 1 KM
500 MB / 24 hours / 1 KM
2 GB / 2 days / 2 KM
1 GB / 7 days / 3 KM
2 GB / 30 days / 10 KM
7 GB / 30 days / 15 KM

m:tel

20 GB for 24 hours: 2 KM
20 GB for 24 hours: 2 KM
30 GB for 3 days: 3 KM
4 GB for 7 days: 4 KM
4 GB for 30 days: 12 KM

Tourist SIM (Dopuna Start)

4 GB for 7 days: 4 KM
10 GB for 15 days: 10 KM

HT Eronet

500 MB for 24 hours: 1 KM,
1.5 GB for 24 hours: 1.50 KM
2 GB for 7 days: 3 KM
2 GB for 30 days: 10 KM

Fündig geworden bin ich schließlich bei einem HT Eronet Shop in einer Shopping Mall. Hier gab es das Start Paket 4 G als Datenpaket. Bezahlt habe ich 4 KM für ganze 8GB. Was für ein Schnäppchen!

Strom, Kabel und Verteiler

Bosnien und Herzegowina als Teil der ehemaligen Volksrepublik Jugoslawien hat europäischen Standard der umliegenden Länder von Restjugoslawien. Genutzt wird eine Stromspannung von 230 Volt bei einer Frequenz von 50 Hz. Also keine neue Erkenntnis. Der vorherrschende Typ von Steckdosen ist das Modell F. Anbei eine kleine Zeichnung um den Typ Steckdose zu visualisieren (nur für Dich). Du brauchst also keinen  Reiseadapter für diese Tour.

Sprache und Verständigung

Bosnien-Herzegowina ist ein Vielvölkerstaat, wo jeder irgendwie jede Sprache spricht. Durch den Balkankrieg Ende der 1990ziger und die Fluchtbewegung Richtung Deutschland, können viele der Heimkehrer ein gutes Deutsch. ansonsten hilft auch, wie immer, die englische Sprache manchmal weiter.