Seite wählen

Tuxtla Gutierrez – die Hauptstadt von Chiapas liegt auf 530 Meter über dem Meeresspiegel. Die Stadt ist im Stadtkern sehr bunt und quirlig. Der Gehweg gehört ganz allein den Straßenverkäufern und Du musst aufpassen um mit Deiner Tasche oder dem Rucksack die sorgsam aufgebauten Obst und Covid Masken Pyramiden nicht umzustoßen. Der eigentliche Stadtkern kann die Kathedrale angesehen werden, das komplette Leben tobt südlich davon. Die großen Einkaufszentren sind aber außerhalb der Stadt. Hier ist zum einen der Soriana am Plaza Poliforum und westlich das Plaza Ambar und das Plaza Crystal in deren Nähe sich auch alle Luxushotels angesiedelt haben. Der Nama Tuxtla kommt aus dem aztekischen Sprachschatz und bedeutet soviel wie „Ort der Kaninchen“, weshalb auch ein fickendes Kaninchen im Stadtwappen eingebunden wurde. Touristisch ist die Stadt für Europäer eher uninteressant, die reisen schon am Flughafen direkt weiter nach San Cristobal de las Chiapas. Während meines Aufenthalts in Tuxtla war, ich deshalb der einzige Europäer, den ich zu Gesicht bekommen habe. Dementsprechend wurde ich auch angeschaut.

Informationen über Einreisebedingungen, Visum, Steckdosen, Geld abheben und vieles mehr, findest Du unter Reisevorbereitung Mexiko.

Anfahrt nach Tuxtla Gutiérrez

Kostenlose Kreditkarte

Täglich Meilen sammeln

American Express Payback Card

Tuxtla Gutierrez – Vom Flughafen (TGZ) Aeropuerto Internacional Ángel Albino Corzo in die Stadt

Am Flughafen herrscht erstmal große Verwirrung. Die kleine Halle quillt vor Countern der Autovermieter aller Länder. Wem das noch nicht reicht, den schaffen die ebenfalls vollzählig angetretenen Taxi-Counter. Also erstmal raus aus dem Laden und vor dem Flughafen auch wieder nichts als Taxen.

Wer übrigens jetzt denkt, na gut dann eben ein Taxi, der kann für 326 MXN direkt ins Zentrum von Tuxtla vorstoßen.

Für alle anderen hier der alternative Weg: Erstmal vorweg, es gibt keinen Shuttleservice direkt vom Flughafen in die Stadt. Diese Tour ist tatsächlich nur den Taxen und Leihwagen vorbehalten.

Das Collectivo fährt auf der Hauptstraße vor dem Flughafen. Der Weg ist gepflastert und auch mit dem Rollkoffer gut gangbar. Einfach dem Straßenverlauf ca. 10 Minuten von Flughafen weg folgen und dann am Ende der Straße, die nach links abbiegt, einfach die drei Meter über den Grünstreifen auf die Hauptstraße schwenken. Hier fährt im 30-Minuten-Takt das Collectivo nach Tuxtla Centro. Preis für den 45 min Ritt ganze 18 MXN.

EDIT: Es gibt übrigens auch Uber in der Stadt. Meine Recherche vom Zentrum zum Flughafen waren 216 MXN. Leider zu spät erkannt.

Hostels und Hotels in Tuxtla Gutierrez

Empfehlungen lesen oder alle bei Agoda oder Booking.com auflisten lassen!

Tuxtla Gutierrez - Hotel Plaza Amalia

Hotel Plaza Amalia

Das Plaza Amalia liegt oberhalb der Avenida Central und sehr citynah. Die Inneneinrichtung ist ein schön und durchdacht, die Dusche hat warmes Wasser und es besteht genug Ablagefläche. Die kleinen Fenster lassen sich öffnen und die Klimaanlage ist leise. Generell ist das Hotel von sich aus ruhig, die Zimmer gehen auf den ungenutzten Hof raus.  Die Rezeption arbeitet 24 Stunden und ist auf zack. Internet läuft. Ich war schwer begeistert. Weitere Einblicke bei Booking.com und Agoda.

 

Tuxtla Gutierrez - Hotel Posada Maya

Hotel Posada Maya

Meine zweite Empfehlung ist weder bei Booking noch bei Agoda zu finden. Das Posada Maya liegt mega zentral und bietet für kleines Geld alles Wesentliche. Warmes Wasser, ein gemütliches Bett mit Baumwollbettwäsche, einen ruhigen Innenhof mit Springbrunnen, das Internet ist eher lahm. Tägliche Reinigung der Zimmer war in den 420 MXN auch noch mit inbegriffen. Standort findest Du in der Karte.

 

Sehenswürdigkeiten in Tuxtla Gutierrez

Eine sehr gute Hilfe bei der Wahl der öffentlichen Verkehrsmittel oder sollte ich sagen Collectivos, ist die digitale Übersichtskarte Tuxmapa. Hier lassen sich Anfangs- und Endpunkte genauso eingeben wie die komplette Strecke einzelner Routen.

Tuxtla Gutierrez - Fitness Studio

Fitness Studio

Als großer Freund sportlicher Betätigung habe ich mir verschiedene Studios im Stadtkern angeschaut und bin bei RcR geblieben. Eine riesige offene Halle mit leicht verstaubten Geräten und viel frischer Luft. Tageskarte 50 MXN / Woche 150 MXN / Monat 300 MXN fand ich super fair. Das Studio ist leider nicht bei Google gelistet, dort war vorher eine Schule. Ich habe es Dir aber in meiner Karte verlinkt.

Tuxtla Gutierrez - Marimba Park

Marimba Park

Die beste Stimmung und die abendliche Party findet nach Sonnenuntergang im Marimba Park statt. Der Pavillon in der Mitte dient der täglichen Live Band als Bühne neben und unter der heftig getanzt wird. Hier trifft sich Jung und Alt zum Volkstanz und gemütlichen Abhängen auf den umherstehenden Bänken. Wem das alles zu abstinent ist, der kann in den umliegenden Cafés und Bars auf die Terrassen steigen und das Treiben von oben begutachten.

Tuxtla Gutierrez - Cafe Cielo

Café Cielo

Eines der fantastischen Cafés mit genialem Blick auf den Marimba Park befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Das blaue Haus besitzt eine überdachte Terrasse mit gutem Internet, von der Du gut arbeiten, aber auch dem unbändigen Treiben gegenüber beobachten kannst. Der Service ist aufmerksam aber nicht nervig, genau die richtige Mischung, wenn Du 2-3 Stunden hier verweilen willst. Zu empfehlen ist das getoastete Thunfisch-Sandwich.

Tuxtla Gutierrez - Kathedrale San Marcos

Kathedrale San Marcos

Die Kathedrale, eigentlich als Dominikanerkloster im 16. Jahrhundert angelegt, wurde wiederholtet Male umgestaltet, sodass von der ursprünglichen Form so gut wie nicht erhalten blieb. Die Grundform ist die eines Kreuzes, sodass im inneren die typischen Gänge links und rechts der Hauptflucht entfallen. Dadurch wirkt die Kathedrale ungewöhnlich schmal. Das Highlight ist der Glockenturm mit 48 einzelnen Glocken, der alle Stunde einen Canon spielen, dabei sollten auch irgendwo Apostel vorbeimarschieren (wahrscheinlich so wie in Prag?) gesehen hab ich aber nix.

Tuxtla Gutierrez - Morelos Park

Parque Morelos Bicentenario

Das riesige Denkmal ist von der Hauptstraße aus gut zu sehen und hat mich in den Park gelockt. Hier befinden sich mehrere Kinderspielplätze und genügend Restaurants und Cafés, um sich ein paar Stunden zu beschäftigen. Der Park ist der Angliederung Chiapas 1824 an Mexiko gewidmet und von dem Denkmal hast Du auch einen denkwürdigen Überblick über die Stadt. Besonders stolz sind die Anwohner auf den 25 Meter hohen Fahnenmast, der 1942 extra errichtet wurde.

Tuxtla Guiterrez - Kaffeemuseum

Museo del Café de Chiapas

Chiapas gilt als der Anbauort von Kaffee in Mexiko. Leider hat sich das noch nicht so rumgesprochen in akademischen Kreisen. Das Museum ist ein Witz. Ich war in 10 Minuten durch, da auch hier nur der Einheimische Tourismus Beachtung findet und alle Erklärungen nur auf Spanisch zur Verfügung stehen. Ein paar Maschinen und verschiedene Kaffeebohnen runden den Raum ab. Mein Ausflug nach Catemaco (Vera Cruz) auf eine Kaffeeplantage war da deutlich ergiebiger, sodass ich hier alles kannte und mich langweilte. 

Tuxtla Gutierrez - Botanischer Garten

Jardín Botánico Faustino Miranda

Der Botanische Garten von Tuxtla ist etwas außerhalb des Stadtkerns, aber sehr sehenswert, wenn du die Zeit hast. Leider sind die Schilder, die fast jeder Baum hat auf Spanisch, sodass die Weiterbildung leider auf der Strecke bleibt. Der Eintritt ist frei. Nimm unbedingt Moskito-Spray mit, der Dschungel und die Feuchtigkeit begünstigen die Vermehrung dieser Biester. Mich hat es total zerstochen und ich musste nach einer Stunde entnervt aufgeben. Achte auf die Öffnungszeiten, die sind nur dienstags – freitags. 

Ausflüge zum Stadtrand

Im Süden von Tuxtla Gutierrez befinden sich der Zoo und das Gipfelkreuz Cristo Glorioso. Beides Ziele, die Du Dir antun kannst, wenn genügend Zeit übrig ist. Der Zoo ist interessant und gut mit dem Uber zu erreichen, auf dem Rückweg habe ich dann das Collectivo genommen, aber leider die Route vergessen, ich kann also nicht sagen welche Nummer Du suchen sollst. Deshalb mein Rat: Hinweg Uber, Rückweg Collectivo. (Fährt direkt vor dem Haupttor oder auf dem inneren Parkplatz ab). 

Beim Gipfelkreuz ist es einfacher. Ab „Terminal Copoya“ fährt das Collectivo direkt am Kreuz vorbei, einfach rechtzeitig rausspringen oder den Fahrer fragen. Das Dorf Copoya ist echt süß und einen Bummel wert. In Deutschland würde man sagen eine typische Vorstadt, sauber, ruhig, gesittet. Das Kreuz ist eher langweilig.

Tuxtla Gutierrez - Zoologischer Garten ZooMat

ZooTAM

Der Zoológico Garden, Miguel Álvarez del Toro ist etwas außerhalb der City, aber trotzdem gut zu erreichen. Hier gibt es die heimische Fauna und Flora auf engstem Raum übersichtlich katalogisiert. Mir war leider nicht bewusst, dass es soviel Echsen, Leguane und Schlangen in den Bergen gibt. Abgelöst natürlich von Krokodilen und Raubvögeln. Vor allen die Tafeln helfen giftige von ungiftigen Tieren schnell zu unterscheiden und sich einzuprägen. Mein nächster Dschungeltrip wird auf jeden Fall mit gemischten Gefühlen losgehen. Eintritt 35 MXN.

Tuxtla Gutierrez - Museo de Crocodrilo

Museo del Cocodrilo

Während es auf der Karte so aussieht als wäre das Museum etwas entfernt ist es Teil der Zoo Anlage. Gleich am Eingang bekommst Du einen sehr guten Überblick über die Arten und Lebensweisen der einzelnen Krokodile weltweit. Der Preis ist im Eintritt inkludiert.

Tuxla Gutierrez - Cristo Glorioso Gipfelkreuz

Glorioso Cristo de Chiapas

Sieht spektakulärer aus als es ist. Beeindruckendes Kreuz auf dem Gipfel im Dorf Copoya. Der Rest ist ziemliche Einöde. Die Kapelle im Inneren ist klein und unscheinbar, es gibt noch eine Grabkammer mit ca. 100 Grabstellen, die in der Wand versenkt wurden und ein kleines Café, welches aber geschlossen war. Der Rest ist Sand und Hitze drumherum. Dann lieber auf die Aussichtsplattformen des Canyon de Sumidero konzentrieren. Der Hauptwweg vom Dorf ist nicht der Eingang, sondern der ist rechts daneben. Also nicht wundern, wenn abgeschlossen ist. Das Collectivo zum Hügel findest Du in der Karte unter „Terminal Copoya“, Preis 8 Pesos pro Person.

Cañon del Sumidero

Eine krasse Tagestour bietet der Touranbieter „MonteCristo“ an. Nachdem ich im Marimba Park von einem Verkäufer angesprochen wurde, bin ich der Sache mal auf den Grund gegangen und habe gebucht. 480 MXN für die Abholung am Hotel, Speedboottour durch den Canyon und Stadtbesichtigung von Chiapa de Corzo mit anschließendem Fototermin auf den Aussichtsplattformen des Canyons. Klang einfach zu gut.

Im Fazit eine Hammertour. 12 Personen im Minivan bis zum Staudamm, rauf auf das Speedboot und dann kümmert sich der Steuermann darum das Du Krokodile, Affen und Kraniche hautnah erlebst. Leider auch hier die Erklärungen nur auf Spanisch, weil niemand Englisch kann, aber die Aussicht und das Erlebnis durch den Canyon zu gleiten sind fantastisch. Gegen 09.00 Uhr geht es los, um 17.00 Uhr´bist Du ca. wieder im Hotel.

Nationalpark Sumidero Canyon in Chiapas - Staudamm
Nationalpark Sumidero Canyon in Chiapas - Vogelschutzgebiet
Nationalpark Sumidero Canyon in Chiapas - Einfahrt in den Canyon
Nationalpark Sumidero Canyon in Chiapas - Wasserfall
Nationalpark Sumidero Canyon in Chiapas - Krokodile
Nationalpark Sumidero Canyon in Chiapas - Bootstour

Miradores Canon Sumidero

Tuxtla - Mirador la Ceiba
Tuxtla - Mirador la Coyota
Tuxtla - Mirador Besichtigung
Tuxtla - Mirador el Tepehuaje
Tuxtla - Mirador los Chiapa
Tuxtla - Mirador Roblar

Chiapas de Corzo

Für 15 MXN fahren ständig Collectivos ab der 2a. Av. Sur Ote, zw. 5a und 7a Calle Ote Sur, das ist etwa 500 m südöstlich des Zentrums. In Chiapa de Corzo halten sie direkt am Parque. In der oben beschriebenen Tour von „Monte Cristo“ ist die Besichtigung des Städtchens aber schon mit drin.

Chiapa de Corzo - La Pila

Chiapa de Corzo – La Pila

Der Mittelpunkt des Dorfes dreht sich um den Dorfbrunnen. Das Gebäude, welches ihn beherbergt, wurde 1562 fertiggestellt und komplett mit rotem Backstein errichtet. Gleich daneben und um einiges spannender steht eine tausendjährige Ceiba, ein Kapok Baum, der schon vor der Ankunft der Spanier durch wuchs und immer noch steht. Leider eingezäunt ist sein Stamm so dick, dass locker 20 Menschen ihn nicht umfassen könnten.

Im Vordergrund siehst Du die typischen Letras, die bunten Buchstaben, mit denen sich jedes Dorf schmückt.

 

Chiapa de Corzo - Torre del Reloj Mudéjar

Torre del Reloj Mudéjar – der Uhrenturm

Der Uhrenturm der stilistisch zum überbauten Brunnen gehört, steht auch auf dem Hauptplatz, wenn auch etwas entfernt. Ebenfalls aus roten Backsteinen erbaut spiegelt er einen bedeutenden kulturhistorischen Teil der spanischen Kolonialkultur mit islamischem Einfluss wider. Heute werden rund um den Turm Veranstaltungen abgehalten. 

Chiapa de Corzo - Portales

Portales

Der Torbogen ist Teil der Portales, der Kolonialbauten, die den Hauptplatz umrahmen und heute die Heimstatt vieler Kunsthandwerker und Restaurants sind. Wen Du lieber im Schatten weilst kannst Du den Hauptplatz mit Brunnen und Uhrenturm auch in den Gängen der Portales ablaufen und Dich bei Gelegenheit mit einem Fruchtcocktail niederlassen.
Das Foto ist ein Durchbruch zur Kirche des heiligen Domingo de Guzman und führt auf dessen Vorplatz.

San Jose - Jardin de Lolita

Ruinas del Templo de San Sebastián

Der Tempel liegt vor den Mauern der Stadt auf einem kleinen Hügel. Lass Dir von Google den Weg anzeigen sonst steigst Du ein paar mal den Hügel rauf, um vor privaten Häusern zu landen, die ebenfalls dort oben stehen. Der Tempel wurde von mexikanischen und französischen Truppen während des Krieges zerstört und als Mahnmal erhalten. Ein Erdrutsch 1993 ließ dann Teile der Dachkonstruktion einstürzen, sodass heute nur noch die Fassade erhalten ist. Leider ist die Ruine verschlossen und für Besucher nicht zu betreten. Da die Anlage bei Google Maps als geöffnet gekennzeichnet war, habe ich das kurzerhand geändert.

Chiapa de Corzo - Wurzeln eines Baumes im Fels

Zurück zu den Wurzeln

Auf dem Weg zum Tempel fand ich dann noch diesen Baum, der anschaulich sein Wurzelwerk durch die schweren Gesteinsbrocken treibt. Ich fand das mal ein gutes Querschnittsbild wie es Bäume schaffen selbst bei widrigen Untergrundverhältnissen zu wurzeln und sich Halt zu verschaffen. Sehr beeindruckend.

mehr Highlights in Tuxtla Gutierrez

Supermärkte

  • Chedraui
  • Soriana
  • Bodega Aurrera

Ausflüge

  • San Cristobal de las Casas
  • Maya Ruinen in Palenque
  • Canon del Sumidero

Reiseziele in Mexiko

Mexiko - Reisevorbereitung
Isla Mujeres - Reisebericht
Merida - Reisebericht
Tulum - Reisebericht
Mexiko City - Reisebericht
San Cristobal - Reisebericht
Cancun - Reisebericht
Puebla - Reisebericht
Playa del Carmen - Reisebericht
Valladolid - Reisebericht