Deutsche Botschaft China

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
17, Dong Zhi Men Wai Da Jie, Chaoyang District,
Beijing, 100600.

Telefon: +86 10 85 32 90 00
Fax: +86 10 65 32 53 36

Polizei: 110 / Feuerwehr: 119 / Ärztlicher Notruf: 120

Reisevorbereitung China

China ist ein gigantisches Land, mit noch gigantischeren Vorstellungen sich zu modernisieren.. Meine Besuche dort sind kurz und intensiv so dass sich die meisten Bedingungen für das Visum und das Klima auf die Hauptstadt Peking und das Wirtschaftszentrun Shenzen beziehen. Auf meinen Flügen nach Asien nutze ich meistens die Möglichkeit des Transitaufenthaltes für Durchreisende. Damit entfällt die lästige Visapflicht.

Statistische Daten

Hauptstadt: Peking
Sprache: Chinesisch
Fläche: 9.562.911 km²
Einwohner:1.378.665.000
Einwohner pro qm: 144,2
Durchschnittverdienst / Jahr: 7.303 EUR

Zeitumstellung

Zeitzonen
Shanghai: China Standard Time (CST)
Deutschland Sommerzeit: +6:00 Stunden

Urumqi: Xinjiang Zeit (XJT)
Deutschland Sommerzeit: +4:00 Stunden

Visum China

Die Einreise nach China ist mit einem, noch 6 Monate gültigem, deutschen Resiepass möglich. Wichtig ist hierbei die Beantragung des Visums im Land des Staatsangehörigkeit. In meinen Fall also Deutschland. Außerhalb von Deutschland funktioniert die Beantragung eines Visums nur wenn man nachweisen kann das man eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung im jeweiligen Land besitzt. Die Praxis während der Reise ein Visum für die Volksrepublik zu beantragen wird damit also hinfällig. Der Reisepass muss zusätzlich noch zwei freie Seiten für die Stempel besitzen. Bei spontaner Reise gelten dann nur noch die Aufenthaltsregeln für Transitreisende.

Aufenthalt bei Transit

Bei einem Transitaufenthalt in China gelten folgende Bedingungen:
1. Der Aufenthalt gilt je nach Region, nicht länger als 72 bzw. 144 Stunden
2. Die Anreise erfolgt über die unten aufgeführten Grenzübergänge
3. Die Weiterreise erfolgt nicht in eine andere chinesische Stadt. (Bangkok, Shenzen, Peking)
4. Der Flug ist wirklich Transit (Weiterflug) und führt nicht zum Ursprungsort zurück (Bangkok, Peking, Bangkok)

72 Stunden Transit
Flughäfen: Changcha, Chengdu, Chongqing, Dalian, Guilin, Harbin, Kunming, Qingdao, Shenyang, Wuhan, Xi’an oder Xiamen
144 Stunden Transit

Eine Einreise als Transit von bis zu 144 Stunden ist über folgende Punkte in die VR China möglich.

Flughäfen: Guangzhou Baiyun, Jieyang Chaoshan, Beijing Capital International Airport, Tianjin Binhai, Shijiazhuang Zhengding, Shanghai Pudong International Airport, Shanghai Hongqiao International Airport, Nanjing Lukou International Airport und Hangzhou Xiaoshan International Airport.

Häfen: Tianjin International Cruise Home Port, Qinhuangdao Port, Shanghai Port International Cruise Terminal und Shanghai Wusongkou International Cruise Terminal.

Bahnhöfe: Pekinger Westbahnhof, Bahnstation Shanghai (Shanghai-Hongkong-Züge).

Hongkong, Taiwan und Macau

Alle drei Städte sind Sonderwirtschaftszonen und gelten nach Bestimmungen der Volksrepublik China als „Ausland“. Die Einreise deutscher Staatsangehöriger ist hier ohne Visum möglich. Allerdings ist der kurze Trip  in eine der drei Sonderwirtschaftszonen aus China auch gleichzeitig eine Ausreise aus der Volksrepublik. Also Vorsicht bei Single Visa.

Optimale Reisezeit

China weist durch die Größe des Landes kein einheitliches Klima auf. An den Grenzen ist man daher gut beraten die Klimatabellen der Nachbarländer zu Rate zu ziehen. Ich werde meine Wetterdaten für den werten Leser und natürlich in erster Linie für mich bei den folgenden Städten hinterlegen, da diese dann direkt auf die jeweilige Region zugeschnitten sind und keine pauschalen Aussagen enthalten.

Währung in China

In der Volksrepublik China gilt der Renminbi Yuan (RMB) als offizielles Zahlungsmittel.  Da die Chinesen große Teile der amerikanischen Sattsverschzuldung aufgekauft haben, sind sie in der Lage Währungsschwnkungen des Dollars gut zu kompensieren. So bleibt der RMB die letzten Jahre sehr stabil. Abkürzungen sind RMB oder auch CNY, so wie umgangssprächlich Yuan. Der Kurs steht bei 1 EUR = 7,905 RMB / 100 RMB = 12,65 EUR

Mobiles Internet

Das Internet und China sind nicht so richtig Freunde. In China operieren drei große Provider: China Mobile, China Unicom und China Telecom. Datentarife sind um die 188 RMB für 5GB zu haben inklusive 700 Minuten Telefonvolumen, allerdings ändern sich die Anmeldebedingungen ständig und das gerade für Touristen oder Ausländer. Hier auf dem aktuellsten Stand zu bleiben ist unmöglich. ich hatte aufgrund der kurzen Transitaufenthalte in China noch keine eigene SIM Karte. Für die zwei Tage reicht mir das WLan Netz in den Coffee Shops und Hotels. Wer sich direkt in die rechtliche Lage einlesen will dem sei das Nachschlagewerk für SIM Karten empfohlen: Data SIM Card Wiki.

Strom, Kabel und Verteiler

China hat wie auch zu erwarten war verschiedene Steckertypen und nur einer (der Flachstecker) passt für die deutschen Geräte. Die beiden anderen Dosen sind Zweier und Dreier mit flachen Kontakten. Hier sollte unbedingt der Reiseadapter mal zur Wirkung kommen. Wer noch keinen hat, darf sich hier gerne einen Reiseadapter kostenpflichtig bestellen. Den halte ich allerdings für den Besten.

Sprache und Verständigung

Wer immer wissen wollte wie sich Analphabeten fühlen kann dieses Experiment in China Wirklichkeit werden lassen. Die Überzahl der Chinesen spricht kein Englisch und auch die Beschriftungen öffentlicher Straßen, Plätze, Bahnhöfe wird nicht vorgenommen. Wenn Du ein Geschäft suchst, dann geh rein und schau Dich um. Von außen ist das für mich nicht erkennbar. Außer die großen Globalplayer, deren Brands man schon von weitem erkennt, hast Du keine Chance Dich zu orientieren. Löbliche Ausnahme davon ist Peking, durch die olympischen Sommerspiele l 2008 wurden lateinische Straßenschilder auf den größten Plätzen montiert. Solltest Du dringend Rat brauchen, geh in ein internationales Hotel, da wir Dir geholfen. Anbei die wichtigsten Floskeln und Wörter in Mandarin um wenigsten die Höflichkeit zu wahren.

Nationale Feiertage 2018

Januar, 1., Neujahr

Februar, 15., Vorabend des Neujahrfestes
Februar, 16., Chinesische Neujahr
Februar, 17, Goldene Woche

April, 5., Quingming Fest

Mai, 1., Tag der Arbeit

Juni, 18., Drachenbootfest

September, 24., Mondfest

Oktober, 1., Nationalfeiertag
Oktober, 2., Goldene Woche, Nationalfeiertag
Oktober, 3., Goldene Woche, Nationalfeiertag

November, 21., Mulid En-Nabi (Geburtstag des Propheten),

Dezember, 21., Wintersonnenwende, Jahreszeit (kein Feiertag)